StarWarsFansDortmund e.V.

 

 


DoCon 2016 - Die Macht im Pott

Am Freitag, den 04.08.2016 konnte der Star Wars Fans Dortmund e.V. endlich wieder die Eishalle in Dortmund betreten und damit beginnen, die Vorbereitungen und Planungen für die DoCon 2016 in die Tat umzusetzen. Viele Mitglieder des Vereins waren bereits vor Ort um die vereinseigene Cantina und „Star Wars“-Ausstellung aufzubauen. Während einige Mitglieder die Tische für die vielen Aussteller, Fangruppen und Verkäufer verteilten, kümmerten sich andere um eine der großen Neuerungen der diesjährigen Convention: Die ersten Stargäste konnten vom Flughafen in Dortmund abgeholt werden. Mit Barrie Holland und Bill Hargreaves waren zwei Gäste aus England angereist, um von ihren Erfahrungen an der Arbeit an den originalen „Star Wars“ Filmen zu berichten. Nach einem anstrengenden Tag konnten unsere Mitglieder dann am Abend noch bei einem schönen Dinner mit den Stargästen entspannen, bevor die nächsten zwei Tage dann ganz im Zeichen der DoCon standen.

Am Morgen des 05.08. öffneten sich dann die Tore der Eissporthalle und die DoCon 2016 konnte endlich beginnen. Die Fläche der Halle war durch verschiedene Fangruppen, z.B. The Walking Dead Germany, die Basemental Props sowie die Startooper Germany, und diverse Händler, z.B. Kult Spiele Dortmund, gut gefüllt. Neben den bereits genannten Stargästen konnten wir Bill Hargreaves auf der Con auch noch John Coppinger begrüßen, der  neben seiner Arbeit an vielen Hollywoodfilmen, auch  „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“  und „Die Dunkle Bedrohung“ mitgestaltet hat. Die Gäste standen den Besuchern der Convention ganztägig für Autogramme und Fotos zur Verfügung und erzählten in spannenden Panels von ihren Erlebnissen am Set der „Star Wars“ Filme. Weiterhin durften wir an beiden Tagen viele begabte Zeichner und Zeichnerinnen auf unserer Veranstaltung begrüßen. So zeichnete der offizielle Rebels-Künstler Ingo Röhmling fleißig Sketche für die Besucher und Topps-Artist Angelina Benedetti hatte ein exklusives Poster als Premiere dabei. Ein besonderes Highlight am Samstag war sicherlich das Cosplay Gruppenfoto, was für alle Besucher ein tolles Fotomotiv bot.

Neben den bereits genannten Panels fanden im Konferenzraum auch spannende Vorträge statt. Imperator-Darsteller   Dirk Chwialkowsky berichtete von der Entstehung des erfolgreichen Fanfilms „Darth Maul: Apprentice“ und Robert Vogel hielt einen interaktiven Vortrag zum Thema „Star Wars und Wissenschaft“. An beiden Tagen fand auch unsere jährliche Tombola statt, die wieder durch großzügige Spenden unserer Sponsoren unterstütz wurden. Ein besonderer Dank gilt in diesem Jahr der Firma Hasbro, die unsere Tombola durch tolle Preise bereicherte. Der gesamte Erlös geht wie im letzten Jahr an die Kinderferienparty Dortmund. Trotz der Aufstockung von Preisen und Losen konnten jeweils alle Lose verkauft werden. Vielen Dank dafür an alle Besucher!

Am Samstagabend stand dann noch für alle Händler, Gäste und Fangruppen unsere After Show Party auf dem Plan, bei der gemeinsam gegessen, getrunken und getanzt wurde. Trotzdem waren (nach den ersten Tassen Kaffee) alle wieder am Sonntagmorgen fit, um den letzten Tag der Con zu begehen.  Am Sonntag besuchten uns viele Familien und vor allem unsere kleinen Besucher waren von den vielen authentischen Kostümen begeistert oder ließen sich von unseren Mitgliedern als einer der „Star Wars“ Charaktere schminken. Als dann gegen Nachmittag der Abbau der Stände begann, machte sich bei allen Mitgliedern bereits ein wenig Wehmut breit. So schnell war eine tolle Con zu Ende gegangen. Doch noch am selben Abend setzten wir uns zusammen, um die Planungen für die DoCon 2017 zu starten.